Good News

good news german.001good news german.001good news german.001Deutsche und Syrische Kinder haben bei uns in der Kirche, Heiligabend ein Theaterstück aufgeführt, das ich nach einem Interview mit Sammy, meinem Freund aus Syrien geschrieben habe. In dem Stück ging es um einen Flüchtling, Elias, der Jesus sein Leid klagt. Jesus antwortet mit Geschichten, die erzählen, wie er Elias gut verstehen kann, weil er ähnliches erlebt hat.

Ich frage mich jedes Jahr, wie ein Baby, in Windeln, in einem Stall, eine gute Nachricht sein kann, wenn dein Gebet darum gebeten hat, eine Bombe auf die Unterdrücker zu schmeissen.

Der Text oben ist eine sehr lockere Übertragung eines Gedichts von Rob Bell und irgendwie die Antwort, die wir in unserem Theater auf die Frage gefunden haben. Manchmal, wenn ich mich sehr alleine fühle, mit meiner Angst, Hoffnungslosigkeit, Schuld, ist „Ich kenn das auch!“ das beste Geschenk, das mich aus der Dunkelheit langsam zurück ins Licht bringt.

Das ist die Hoffnung für Flüchtlinge auf überfüllten Booten, dunklen Containern und dir und mir in unseren dunklen Stunden. Der Gott zu dem ich rede ist nicht weit weg, sondern direkt neben uns. „Ich kenn das auch!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.